EABI Heinrich Wolf verstorben

Veröffentlicht in Berichte AFKDO

Die Freiwillige Feuerwehr Neupölla trauert um ihren langjährigen Kameraden und Ehrenkommandanten EABI Heinrich Wolf. EABI Wolf ist am 26. März 2021 im 80. Lebensjahr verstorben.

Update: Zeiten zur Verabschiedung

Heinrich Wolf trat am 17. Jänner 1960 im Alter von 19 Jahren der Freiwilligen Feuerwehr Neupölla bei.
In den ersten Jahren seiner Feuerwehrlaufbahn absolvierte er die dafür erforderliche Ausbildung wie den Grund-, Maschinisten-, Funk- und Atemschutzgeräteträger-Lehrgang.
Ab 1962 nahm er mit seinen Kameraden an den diversen Feuerwehrleistungsbewerben teil, wo erfolgreich die Abzeichen in Bronze und Silber errungen werden konnten.

Nach weiteren Führungsausbildungen übernahm er bereits 1964 die Gruppen-kommandanten-Funktion und in weiterer Folge ab 1971 jene des Zugskommandanten.
Ebenfalls im Jahr 1964, vier Jahre nach seinem Beitritt, absolvierte er erfolgreich das Leistungsabzeichen in Gold.
Im Jahr 1973 nahm er am Höheren Feuerwehrlehrgang ebenso teil, wie 2 Jahre später am ersten Bewerb um das Funkleistungsabzeichen in Bronze in Tulln.
Im Jänner 1976 wurde Heinrich Wolf dann zum Feuerwehrkommandanten gewählt. Diese Funktion übte er dann beachtliche 25 Jahre lang bis ins Jahr 2001 aus.
Während dieser Zeit hatte er auch die Funktion des Unterabschnittskommandanten im UA 5 - Pölla inne.

Von 1986 bis 2001 war er an der Seite von BR Ernst Hurtl 15 Jahre lang stellvertretender Abschnittsfeuerwehrkommandant des Abschnittes Allentsteig.
Nach 25 Jahren in den Führungsfunktionen von örtlicher Feuerwehr, Unterabschnitt und Abschnitt zog er sich mit 62 Jahren aus der Kommandoebene zurück und wurde zum Ehrenkommandanten der FF Neupölla ernannt.
Mit Juli 2006 trat EABI Wolf dann in den Reservestand über.
Auch als rüstiger Reservist war er stets aktiv und interessiert, und bei sehr vielen Ausrückungen und Veranstaltungen dabei.
Mit seinem geselligen, unterhaltsamen Wesen war er bei jeder Veranstaltung ein gern gesehener Kamerad und Gast.
EABI Heinrich Wolf war ein Feuerwehrmann mit Leib und Seele, der sich trotz seiner vielen anderen Verpflichtungen und Funktionen auch immer für die Arbeit in und für die Feuerwehr Zeit nahm.
Unter seiner Führung wurden 1977 die ersten Atemschutzgeräte für unsere Wehr angekauft.
Weiters fielen die Stationierung und Finanzierung eines Kleinrüstfahrzeuges VW LT35 im Jahr 1986 sowie eines Mercedes-Benz Tanklöschfahrzeuges TLFA 3000 im Jahr 1992 in seine Funktionsperiode.

Neben den Verdienstzeichen 3. Klasse (1980) und 2. Klasse (1991) des NÖ Landes-feuerwehrverbandes wurde Heinrich Wolf auch mit den Verdienstzeichens 3. Stufe (1988),
2. Stufe (1997) sowie 1. Stufe (2001) des Österreichischen Bundesfeuerwehrverbandes
ausgezeichnet.
Unser Ehrenkommandant erhielt vom NÖ LFV auch die Medaillen für die 25-, 40-, und 50-jährige verdienstvolle Tätigkeit auf dem Gebiet des Feuerwehr- und Rettungswesens.
Zuletzt wurde er im Vorjahr für seine 60-jährige Tätigkeit im Feuerwehrdienst vom NÖ LFV
geehrt.

Mit dem Ableben von Ehrenkommandant EABI Heinrich Wolf verliert die FF Neupölla nicht nur einen tatkräftigen, verlässlichen Kameraden, sondern auch einen treuen Freund und
Weggefährten.

Download: Parte EABI Heinrich Wolf

Ein kameradschaftliches DANKE und GUT WEHR!

Deine Kameraden

Ehre seinem Andenken!

Um unserem Kameraden Heinrich Wolf die letzte Ehre zu erweisen,

werden wir ihn auf seinem letzten Weg begleiten.

Freiwillige Feuerwehr Neupölla

Zeiten für Verabschiedung

Am Dienstag dem 06. April 2021 besteht von 10.00 bis 13.00 Uhr unter Einhaltung der COVID-19-Schutzmaßnahmen
(FFP2-Maske, Abstand) die Möglichkeit sich von unserem Ehrenkommandanten EABI Heinrich Wolf
in der Pfarrkirche Neupölla zu verabschieden.
Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung. Weitere Informationen finde ich in der Datenschutzerklärung.
Datenschutzerklärungen Akzeptieren