FF Schönfeld/Wild: LKW Bergung mit Menschenrettung

Veröffentlicht in Einsätze

Bild 1Am 18.06.2020 um 09.11 Uhr wurde die FF Schönfeld/Wild von Florian NÖ mittels Sirene, zu einer LKW Bergung mit Menschenrettung auf die Landesstraße 8038 bei km 14,2 alarmiert.

 

Da es sich um eine Menschenrettung handelte wurden die Feuerwehren Göpfritz/Wild und Groß-Siegharts mitalarmiert.

Die FF Schönfeld rückte sofort mit 8 Mann unter der Einsatzleitung von OBI Manfred Allinger aus.

Am Einsatzort eingetroffen konnte ein LKW-Zug der mit Sand beladen war, auf der rechten Seite liegend im Feld vorgefunden werden.

Zuerst wurde der Fahrer aus seiner misslichen Lage aus der Fahrerkabine befreit und der Besatzung des RTW Allensteig vor Ort übergeben.

In weiter Folge wurde die Unfallstelle durch die Mitglieder der FF Göpfritz und Groß-Siegharts abgesichert und die auslaufenden Betriebsstoffe aufgefangen.

Um eine Bergung zu ermöglichen, wurde der mit Sand beladene Sattelaufleger händisch von den Kameraden ausgeschaufelt.

Nach Kontaktaufnahme mit dem LKW Besitzer und dessen Abklärung mit einer Fachfirma, war eine Bergung durch die Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehren nicht mehr notwendig. Somit wurden die Mitglieder der Feuerwehren Göpfritz/Wild und Groß-Siegharts

nicht mehr benötigt. Zwecks Absicherung der Unfallstelle blieb die FF Schönfeld noch vor Ort.

Nach eintreffen der Fachfirma war für den Zeitraum der LKW-Bergung eine Totalsperre der L8038 zwischen Schönfeld und Breitenfeld erforderlich.

Der LKW und die Fahrbahn wurden nach der Bergung gereinigt.

Weiters anwesend waren eine Streife der Polizei Schwarzenau, der Verantwortliche der Gewässeraufsicht der Bezirkshauptmannschaft und die Straßenmeisterei Raabs/Thaya.

Die FF Schönfeld bedankt sich bei allen Anwesenden für die gute Zusammenarbeit.

Bild 2 Bild 3

Fotos: FF Schönfeld

Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung. Weitere Informationen finde ich in der Datenschutzerklärung.
Datenschutzerklärungen Akzeptieren